Welche Unterschiede haben günstige zu teuren Helmen?

Das Tragen eines Motorradhelms ist für Fahrzeuge, deren Höchstgeschwindigkeiten 20 km/h überschreiten, seit 1978 gesetzlich vorgeschrieben. Die Helmpflicht gilt für Motorrad-, Moped- und Mokickfahrer. Seit 1985 müssen auch Mofafahrer einen Motorradschutzhelm tragen. Wer dieser Verpflichtung nicht nachkommt, muss mit einem Verwarnungsgeld rechnen. Deshalb stellen viele Zweiradfahrer die Frage: Welche Unterschiede haben günstige zu teueren Helmen? Diese Frage soll in diesem Beitrag beantwortet werden.

Welche Unterschiede bestehen zwischen teueren und günstigen Motorradhelmen?

Der Motorradhelm ist unbestritten der wichtigste Ausrüstungsgegenstand aller Zweiradfahrer. Er kann Unfälle zwar nicht verhindern, aber vor tödlichen Kopfverletzungen schützen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Fahrer auf einem Straßen-, Cross- oder Choppermotorrad, Roller, Moped, Mokick oder Mofa unterwegs ist. Die Auswahl des richtigen Motorradhelms ist keine leichte Entscheidung. Die Helme unterscheiden sich weiterhin durch:

Welche Unterschiede haben günstige zu teuren Helmen?– Einsatzzweck
– Schlagdämpfung
– Passgenauigkeit
– Material
– Design
– Helmart
– Verschluss
– Gewicht,
– Tragekomfort
– Material der Innenpolsterung
– Preis

Welche Unterschiede haben günstige zu teuren Helmen? Fakt ist: Der Preis folgt immer der Qualität. Höhere Preise fuer qualitative hochwertige Motorradhelme sind deshalb berechtigt. Dies bestätigt beispielsweise [ http://www.n-tv.de/auto/Teuer-ist-besser-article3240441.html ]. Der Test bewies klar: Teurere Helme sind besser.

Schwächen billiger Helme

Welche Unterschiede haben günstige zu teuren Helmen?Billige Helme mit Visier zeigen ihre Schwächen besonders bei der Sicht. Sie neigen dazu, schnell zu beschlagen.Des Weiteren ist bei diesen Helmen eine hohe Geräuschkulisse wahrnehmbar. Weitere Abstriche müssen beim Tragekomfort in Kauf genommen werden.

Bietet ein billigerer Motorradschutzhelm dem Kopf ausreichend Schutz?

Welche Unterschiede haben günstige zu teuren Helmen?Welche Unterschiede haben günstige zu teuren Helmen? Bieten Sie dem Kopf im Falle eines Sturzes ausreichend Schutz? Da in Deutschland nur Helme, die der gültigen ECE-Norm oder der Norm ECE 05 verkauft werden dürfen, ist ein ausreichender Kopfschutz garantiert. Welche Unterschiede haben günstige zu teuren Helmen? Auch billige Helme sind für den Straßenverkehr tauglich. Unterschiede gibt es beim Gewicht, Verarbeitung/Ausstattung, Handhabung, Belüftung, Akustik, Aerodynamik, Passform, Brilleneignung und Trageverhalten. Brillenträger müssen unbedingt darauf achten, dass ihr Motorradschutzhelm brillengeeignet ist. Wie die richtige Größe ermittelt wird, können Interessenten hier nachlesen. Da das Material des Helms im Laufe der Zeit altert, sollte jeder Motorradfahrer seinen Helm in regelmäßigen Zeitabständen durch einen neuen Motorradhelm ersetzen. Andernfalls ist kein sicherer Schutz bei einem Sturz garantiert.

Schreibe einen Kommentar


*