Was für Motorradhelm Zubehör ist zu empfehlen?

Der Motorradhelm ist für jeden Zweiradfahrer ein unverzichtbares, gesetzlich vorgeschriebenes Utensil. Doch hat sich in den letzten Jahren seine Stellung gewandelt – vom alleinigen Sicherheitszubehör, welches rein aus Pflichtgefühl getragen wird, hin zum modischen Begleiter, der mit diversen nützlichen und auch spaßigen Beigaben erweitert werden kann. Und daher stellen sich immer mehr Biker die Frage: „Was für Motorradhelm Zubehör ist zu empfehlen?“

Die Sonnenblende

Was für Motorradhelm Zubehör ist zu empfehlen?Häufig gehört diese in Integralhelmen zur Serienausstattung, bei manchen Modellen kann auch eine Nachrüstung erfolgen. Die Sonnenblende, welche in der Regel hinter dem normalen Sichtvisier heruntergezogen wird, erspart Ihnen das zusätzliche Tragen einer Sonnenbrille und erhöht somit maßgeblich den Tragekomfort eines Helmes. Entsprechende Fabrikate finden Sie hier. Die Ausgangsfrage „Was für Motorradhelm Zubehör ist zu empfehlen?“ sollte daher auf jeden Fall mit der Sonnenblende beantwortet werden.

Die Helmkamera

Immer öfter, insbesondere bei sportlich motivierten Motorradfahrern, ist eine Kamera (Actioncam) sichtbar, welche seitlich oder oben am Helm mit einer besonderen Halterung befestigt werden kann. Die Auswahl an Modellen ist reichhaltig, die Preise sind zunehmend gesunken. Und es macht einfach Spaß, die Lieblingsstrecke, das freundschaftliche Wettrennen auf dem Parcours oder die Kolonnenfahrt aufzunehmen und hinterher in gemütlicher Runde gemeinsam zu sichten. Gute Produkte bieten eine Aufnahmezeit von bis zu drei Stunden in professioneller Qualität mit integriertem Mikrofon. Das Hobby des Motorradfahrens erfährt hierdurch eine ungeahnte Aufwertung. Daher lautet die Antwort auf „Was für Motorradhelm Zubehör ist zu empfehlen?“ in diesem Fall „Probieren geht über Studieren“.

Funaccessoires

Was für Motorradhelm Zubehör ist zu empfehlen?Die Blicke von manchen Autofahrern sind unbezahlbar, wenn sie Biker erblicken, welche an ihren Helmen Teufelshörner angebracht oder eine komplette Kapuze im Krümelmonsterlook übergestüplt haben (natürlich mit ausreichend großem Sichtfenster). Der Wiedererkennungswert im Revier steigt damit ungemein und Sie schaffen mit einfachen Mitteln eine humorvolle Individualisierung. Eine sorgfältige Fixierung freut nicht nur den Polizeibeamten oder TÜV-Prüfer, sondern verhindert auch, dass Sie nach langer Fahrt das ein oder andere verloren gegangene Accessoire suchen müssen. Um Ihren Helm ein wenig „aufzupimpen“, reichen manchmal auch schon einfache Dinge wie ein formschöner Aufkleber. Ein besonders gelungenes Exemplar ist hier zu sehen.

Die Auswahl an Produkten, um seinen Helm entsprechend aufzurüsten, ist heutzutage reichhaltig. Vielleicht stellen Sie sich daher nicht nur die Frage „Was für Motorradhelm Zubehör ist zu empfehlen?“, sondern hinterfragen auch, ob Ihr momentanes Modell noch den Ansprüchen für eine Erweiterung genügt. Aktuelle und ausbaufähige Modelle gibt es bei: http://motorradhelm-ratgeber.de.

Schreibe einen Kommentar


*